• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start





English profile


Pahuyuth ist der Name für das traditionelle thailändische Kampfwissen, das über 4000 Jahre überliefert wurde. Durch die geschichtliche Entwicklung und seine einzigartige Struktur ist es bis heute weitestgehend unbekannt, nicht nur in der westlichen, sondern größtenteils auch in der asiatischen und thailändischen Welt, und droht gänzlich verloren zu gehen.

In seiner Gesamtheit umfasst das Pahuyuth weit mehr als das Wissen über den bewaffneten und unbewaffneten Kampf. Es gliedert sich in drei sowohl eigenständige als auch ineinander übergreifende Bereiche: das Kampfwissen, das traditionelle thailändische Heilwissen und das Saiyasart, das Wissen über das Nichts. In seinem Kern führt es letztlich nur zu einem einzigen Punkt, dem eigentlichen Selbst, wodurch es ein Kulturgut repräsentiert, das in spiritueller und auch praktischer Hinsicht eine Bereicherung für unsere heutige Gesellschaft darstellt.

Als traditionelle Lehrer berichten Plai Tamin und Smingplai zum ersten Mal über die Existenz des Pahuyuth als komplexes und in sich geschlossenes Wissensgebiet. Anhand der unterschiedlichen Wechselwirkungen über Jahrtausende hinweg sowie dem zugrunde liegenden schöpferischen Gedankengut versuchen sie, den geschichtlichen Werdegang des Pahuyuth nachvollziehbar zu machen und die Voraussetzungen für ein Annähern an ein ursprüngliches Verständnis dieses außergewöhnlichen Wissensgebietes zu schaffen.

Pahuyuth ist eines der wenigen verbliebenen Geheimnisse unserer Zeit und immer noch das, was wir nicht kennen.


Weitere Informationen über Pahuyuth
www.pahuyuth.com
www.facebook.com/pahuyuth

 

Ich mach was mit Büchern